Weihnachtsfeier Ortsfeuerwehr Bramsche-Mitte

Gestern Abende würde bei der Ortsfeuerwehr Bramsche-Mitte da alljährliche Weihnachtsfeier im Feuerwehrgerätehaus an der Osnabrücker Straße gefeiert. Nachdem die beiden Christbäume schön geschmückt wurden, hielt der Ortsbrandmeister Karsten Pösse einen kleinen Rückblick auf das bis dato Einsatz reiches Jahr 2022 zurück. Als Überraschung besuchten uns die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Oldtimer Freunde Ueffeln-Balkum mit den super schön geschmückten Oldtimerfahrzeugen. Danach ging es dann zum gemütlichen Teil über.

Verfassungsschutz Niedersachsen Lehrgang

Heute befinden sich 15 Kameradinnen und Kameraden der verschiedenen Ortsfeuerwehren auf einen Lehrgang.
In diesem Lehrgang wird das erkennen von Links- und Rechtsextremisten Tendenzen gelehrt.
Auch in Einsätzen kann es vorkommen das man auf solche Tendenzen trifft, um die Situation frühzeitig zu entspannen wird diese Lehrgang heute ausgeübt.

Praktische Tauchprüfung Wasserrettung der Stadt Bramsche

Am 19.11.2022 veranstalteten wir am Hasesee Bramsche eine praktische Tauchprüfung von Feuerwehrtaucher Stufe 1 auf Feuerwehrtaucher Stufe 2.

Es gab drei Stationen. 

An der ersten Station musste unter Wasser eine Kette mit Hilfe von Hammer und Meißel durchgemeisselt werden. 

An der zweiten Station musste ein Rohr unter Wasser durchgesägt werden.

An der dritten Station musste ein Tau aus einer Schriffsschraube entfernt werden.

Jeder Prüfling musste eine Station absolvieren. Diese wurde vorher ausgelost. Danach musste jeder Prüfling noch zeigen, dass er die Knoten unter Wasser beherscht.

Alle drei Prüflinge bestanden die Prüfung erfolgreich.

Die Prüflinge waren:

Karl Grünebaum, Till Stückemann und Lucas Stuckenberg.

Zu Gast waren Ortsbrandmeister Wilfried Menke (Feuerwehr Epe und stellv. Stadtbrandmeister) und Stefan Bußmann (Feuerwehrlehrtaucher Feuerwehr Alfhausen und Gemeindebrandmeister Bersenbrück)

Auf dem Gruppenfoto von links nach rechts.

Manuel Krause (Gruppenführer Wasserrettung und Feuerwehrlehrtaucher); Udo Stückemann (Feuerwehrlehrtaucher); Karl Grünebaum (Feuerwehrtaucher Stufe 2); Till Stückemann (Feuerwehrtaucher Stufe 2); Lucas Stuckenberg (Feuerwehrtaucher Stufe 2); Wilfried Menke (Ortsbrandmeister); Stefan Bußmann (Lehrtaucher Feuerwehr Alfhausen).

(Text & Fotos: Wasserrettung Stadt Bramsche Manuel Krause)

Was tun bei Gasgeruch??

Das wichtigste KEINE PANIK,
Vor Wenigen Tagen wurde die Ortsfeuerwehr Bramsche-Mitte und Achmer zu einem Einsatz mit Gas Austritt gerufen.
Erdgas riecht, dank des beigemischten Duftstoffes, sehr intensiv, selbst kleinste Gasmengen können wahrgenommen werden.
Wichtig ist wenn es nach Gas riecht:
-Keine Offenen Flammen
-Keine Funken
-Kein Feuerzeug benutzen
-keine Streichhölzer verwenden
-Kein Lichtschalter oder elektronische Geräte verwenden, selbst beim schalten von elektrischen Geräten können funken entstehen. Deshalb Licht und Geräteschalter nicht mehr betätigen, auch keine Stecker aus Steckdosen ziehen.

Stattdessen FENSTER AUF❗️
Frische Luft senkt die Gaskonzetration im Raum, am besten für Durchzug sorgen.

GASHAHN ZU ❗️
Wenn möglich den Gashahn ( meist neben dem Gaszähler ) schließen

MITBEWOHNER WARNEN❗️
Alle Mitbewohner warnen KLOPFEN, nicht klingeln und verlassen Sie so schnell wie möglich das Haus.

BEREITSCHAFTSDIENST GASVERSORGER ANRUFEN❗️
Von außerhalb des Hauses den Bereitschaftsdienst des Gasversorgers anrufen. Wenn die Nummer nicht bekannt ist die Feuerwehr anrufen.

Achtet bitte immer auf Euren eigenen Schutz und begebt euch nicht selber in Gefahr!

(Text: Nico Klöppel & Ortsfeuerwehr Bramsche-Mitte, Arne Gottschling)