Ferienspaß bei der Ortsfeuerwehr Hesepe

Am gestrigen Mittwochnachmittag stand der Ferienspaß des „Filmtheater Universum Bramsche“ auf dem Plan der Ortsfeuerwehr Hesepe.
Neben der Vorstellung von Ausrüstung und Fahrzeugen wurde auch spielerisches Geschick abgefragt.
Beispielsweise ein Staffellauf, bei dem ein Eimer mit Wasser mittels eines Schwammes befüllt werden musste oder ein „Feuerwehr-Minion“ der mit einem Strahlrohr befühlt wurde, am Ende ebenfalls selbst Wasser abgab und vieles mehr….
Anschließend kam es noch zu der traditionellen „Wasserschlacht“ wobei alle Kinder, Betreuer und Kameraden der Feuerwehr gut durchnässt wurden. Zum Abschluss wurde gemeinsam noch eine leckere Bratwurst gegrillt.
Die Feuerwehr Hesepe freut sich bereits auf den Ferienspaß im nächsten Jahr 🚒

(Text: Ortsfeuerwehr Hesepe – Joscha Niemann & Nico Klöppel / Fotos: Frederik Salowsky, Joscha Niemann, Wolfgang Aebi)

Dienstabend Ortsfeuerwehr Bramsche-Mitte – Verkehrsunfall

Am gestrigen Mittwochabend stand „VU – Eingeklemmte Person“ auf dem Dienstplan der Ortsfeuerwehr Bramsche-Mitte.

Das Szenario stellte sich so dar, das ein Auto sich überschlagen hatte und die Person über die Heckklappe gerettet werden muss. Ein weiterer PKW hatte sich unter das Heck geschoben und verkeilt.

Es wurde unteranderem geübt wie man mit der Seilwinde den verkeilten PKW rausbekommt und die Verunfallten PKW’s ordnungsgemäß Abstützt, schnell aber effizient und schonend eine Öffnung über die Heckklappe herstellt und wie man eine Person dann am besten befreien kann.

Nach gut zwei Stunden war der Dienstabend der Kameradinnen und Kameraden beendet.

Ein besonderer Dank geht an Autoteile Tozo aus Neuenkirchen, für die Bereitstellung der Fahrzeuge.

(Fotos: Ortsfeuerwehr Bramsche-Mitte -Phillip Schinke / Text: Nico Klöppel)

Es geht wieder los

Nach 266 langen Tagen konnte die Jugendfeuerwehr Bramsche vor zwei Wochen das erste mal wieder mit dem Praxis-Dienst starten.

Seit dem ist einiges passiert. Bei zahlreichen Online-Diensten haben die Jungs und Mädels der JF verschiedene Techniken und theoretische Ausbildungen über den Zeitraum der Corona-Pause kennen gelernt, aber praktisch lernt es sich einfach besser. Also haben alle Kids am ersten Dienst die beiden neuen Fahrzeuge der OF Bramsche-Mitte bestens unter die Lupe genommen und ausprobiert, denn das neue LF KatS und TLF 4000 werden in Zukunft häufig bei Jugendfeuerwehr Dienst eingesetzt.

Am folgenden Dienst, eine Woche später ging es dann wieder richtig mit der Praxis los. Am Mittellandkanal in Bramsche wurde das erste mal seit langer Zeit wieder die Förderung und Abgabe von Wasser aus offenen Gewässern ausgebildet und anschließend auch tatkräftig geübt.

Wir freuen uns auf viele weiter, ereignisreiche Dienste dieses Jahr.

Eure Jugendfeuerwehr Stadt Bramsche