VU – Person eingeklemmt

Datum: 7. März 2022 um 16:43
Einsatzart: Technische Hilfe > Verkehrsunfall – Person Klemmt
Einsatzort: Zur Stiege, Hesepe
Einheiten: Bramsche, Hesepe


Einsatzbericht:

hst Bramsche. Am Montagnachmittag gegen 16:45 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Straße Zur Stiege und der Abfahrt der B68 Nord in Fahrtrichtung Bersenbrück zu einem schweren Verkehrsunfall, beim zwei Personen schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt wurden.

Die 43 Jährige Fahrerin eines Opel kam von der B68 und wollte von dort vermutlich nach links auf die vorfahrtsberechtigte Straße Zur Stiege in Richtung Bramscher Innenstadt abbiegen. Dabei übersah sie einen von linkskommenden Ford Transit, der Stadtauswärts in Richtung Bramscher Berg fuhr.

Die 43jährige Fahrerin des Opel wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Bramsche-Mitte und Hesepe mittels Rettungsschere befreit werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde sie mit dem Rettungshubschrauber nach Osnabrück geflogen, die 10jährige Beifahrerin wurde mit dem Rettungsdienst ebenfalls in ein Osnabrücker Krankenhaus gefahren.

Die beiden männlichen Insassen des Ford Transit wurden mit Rettungswagen ins Ankumer Krankenhaus transportiert.

(Text : Henning Stricker / Fotos: Henning Stricker & Nico Klöppel)