F- verdächtiger Rauch im Gebäude

Datum: 6. Februar 2022 um 07:04
Einsatzart: Feuer > Gebäude
Einsatzort: Tannenstraße, Gartenstadt
Einheiten: Bramsche, Engter


Einsatzbericht:

Am Sonntagmorgen um kurz nach 7 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Bramscher-Mitte zu einer verrauchten Wohnung in der Tannenstraße alarmiert. Da die Lage zunächst etwas unübersichtlich war, wurde durch den Einsatzleiter mit der Ortsfeuerwehr Engter zusätzlich ein zweiter Löschzug alarmiert. 

Nach Angaben von Bramsches Ortsbrandmeister Karsten Pösse war bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte die Wohnung komplett verraucht. Ursache der Verrauchung war nach Angaben von Pösse ein Brand in der Küche der Erdgeschosswohnung. Da weder die Anwohner, noch die Bewohner der darüberliegenden Wohnung während des Brandausbruchs zuhause waren, blieb das Feuer unbemerkt und erlosch später von allein. 

In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte zwei Katzen, die vermutlich an den Brandgasen erstickt sind. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar, da sich Rauch und Brandruß in der ganzen Wohnung ausbreiten konnten.

Für die Feuerwehrkräfte aus Bramsche und Engter sowie dem Rettungsdienst war der Einsatz um kurz vor 8 Uhr beendet.

(Text: Henning Stricker / Fotos: Karsten Pösse)